Blick von oben auf eine Treppenlift-Anlage in einem privaten Wohnhaus.

A. u. M. Hörmeyer

Hilter-Borgloh

2.25/5 Stars
1
2
3
4
5

Einbau unseres Sesselliftes

Sehr geehrter Herr Hein,

meine Mutter, A. Hörmeyer und ich möchten uns vielmals herzlich bedanken für den mustergültigen Einbau unseres Sesselliftes durch Herrn Heiko Guth. Leider komme ich aus familiären und beruflichen Gründen erst heute dazu, diesen Brief zu schreiben.

Nach der Bestellung des Sesselliftes waren meine Mutter und ich zunächst sehr in Sorge bezüglich des Einbaus. Bedingt, war letztere durch die Tatsache, dass nur wenige Tage nach dem zugesagten Einbautermin für den Sessellift, Umbauarbeiten unseres ebenerdigen Badezimmers beginnen sollten.

Diese Sorge fiel bereits wenige Zeit nach dem Eintreffen des Herrn Heiko Guth in unserem Hause von uns ab. Letzteres bedingte sein sorgfältiges, schnelles, unauffälliges und vor allem außerordentlich sauberes Arbeiten. Meine Mutter und ich sind körperlich nicht gesund, sodass wir nach der Bestellung des Sesselliftes zunächst befürchteten, meine Mutter müsse sich nach der Installation noch mit längeren Säuberungsarbeiten aufhalten. Als Herr Guth unser Haus verließ, hätte man ohne weiteres Zutun, in einem weißen Anzug über Treppe und Fußboden gleiten können, ohne ihn zu beschmutzen. Des Weiteren hätte man mit Appetit vom Fußboden essen können. Als wir Herrn Guth gleichentags zu einem gemeinsamen Mittagessen an unseren Tisch baten, lernten wir ihn als einen außerordentlich warmherzigen, -liebenswerten und ebenso einfühlsamen Menschen, mit außerordentlich großer Sachkenntnis, Herzens- und Allgemeinbildung kennen. Die Begegnung mit ihm erfüllt meine Mutter und mich mit großer Freude und Dankbarkeit. Ein besseres Aushängeschild für Ihre Firma, als Herr Heiko Guth scheint uns nicht denkbar.

Mit freundlichem Gruß

Fanden Sie diesen Bericht hilfreich?
2.25/5 Stars
1
2
3
4
5

Kommentar zu diesem Bericht hinterlassen

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare von 0 Besuchern