Blick von oben auf eine Treppenlift-Anlage in einem privaten Wohnhaus.

planplus GmbH, R. Tönnes

Bochum

2.68/5 Stars
1
2
3
4
5

Sehr geehrter Herr Klug

planplus GmbH hatte den ersten Kontakt mit der Firma Hiro Lift im Rahmen einer Angebotseinholung für Behindertenlifte an der Waldorf Schule in Essen, eine erste Realisierung mit Hiro Lift war dann ein Glasaufzug im sogenannten „Zigaretten Pavillon“ zwischen der Sparkasse Bochum und dem alt ehrwürdigen Kaufhaus Kortum, welcher gleichzeitig ein Zugang zur Tiefgarage P2 / Dr. Ruer-Platz darstellt. Hier wurde ein Aufzug mit vier Haltestellten eingebaut, dessen besondere Komfortabilität auch von dem Bauherrn, der Entwicklungsgesellschaft Ruhr Bochum mbH im Vergleich zu anderen Anlagen immer wieder heraus gestellt wird.

Wir haben auch mit Hiro Lift dann die zweite Glasaufzugsanlage, ebenfalls für die Tiefgarage P2 / Dr. Ruer-Platz im sogenannten „Pralinen Pavillon“ eingebaut, die über die gleichen Komfortqualitäten verfügt wie die Anlage in dem ersten Pavillon.

Last but not least haben wir gemeinsam für die museumspädagogischen Räume des Ruhrmuseums im Kokskohlenturm auf dem Gelände des Kulturerbes Zeche Zollverein einen Lift realisiert, der ausschließlich behinderten Menschen vorbehalten bleibt, eine individuelle Lösung, die sich dem Denkmal „KOKOBU“ und den konstruktiven Gegebenheiten unterordnet, kein Aufzug „von der Stange“.

Wir können von großer Kompetenz der Ingenieure und Monteure von Hiro Lift berichten, sehen aber auch die Probleme in einer termingerechten Abwicklung und rechtzeitigen Fertigstellung inkl. aller Abnahmen und der Inbetriebnahme. Hier sehen wir noch Verbesserungsmöglichkeiten.

Freundliche Grüße

planplus GmbH
Rainer Tönnes

Fanden Sie diesen Bericht hilfreich?
2.68/5 Stars
1
2
3
4
5

Kommentar zu diesem Bericht hinterlassen

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare von 0 Besuchern