Blick von oben auf eine Treppenlift-Anlage in einem privaten Wohnhaus.

E. Zander

Arnsberg

2.75/5 Stars
1
2
3
4
5

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 02.09.2014 errichtete Herr Heiko Guth den Treppenlift HIRO 160Q in meinem Hause.

Für mich, als 94jährigen alten Praktiker war es eine Freude, der rationell und sehr gut ausgeführten Montage zuzusehen. Jeder Handgriff saß und musste nicht wiederholt werden.

Schon beim Ausladen der Einzelteile wurden diese sortiert und so abgelegt, wie sie gebraucht wurden, die Stützen gem. Zeichnung auf die Treppenstufen verteilt.

Dann die Fahrbahnteile nach einander aufgestellt, ineinander gesteckt und leicht an den Stützen befestigt. Der Lift am Ausgangspunkt in die Fahrbahn geschoben und die Schienen an ihren Stoßstellen mittels Flaschenzug sauber zusammengezogen und arretiert.

Nun wurde der Fahrkörper durch die enge untere Kurve gefahren, dann nach einwandfreier Funktion der Bodenabstandshalter vom Lift getrennt. Jetzt wurden alle Stützen ins Lot gebracht, die Fahrbahn sauber ausgerichtet und an den Stützen befestigt. Es folgte eine Probefahrt bis oben hin.

Erst jetzt, nachdem die Fahrbahn ihren Sollzustand erhalten hatte, wurden die Stützen auf den Treppenstufen verschraubt, dann die Bodenstützen im Boden der Diele verankert.

Jetzt wurden die Steuerrampen an den 3 Haltestellen angebracht, sorgfältig mit dem Fahrwerk justiert und verschraubt. Dann die 1-adrige, betriebsisolierte Zuleitung aufgelegt und ihr Verlauf so befestigt, dass sie nicht unabsichtlich beschädigt werden kann. Die Betriebsspannung beträgt ja 24 V DC als Sicherheitskleinspannung.

Jetzt führte Herr Guth eine Probefahrt aus und erklärte meiner Tochter und mir die Betätigung des Fahrschalters und der Haltestellensignale. Zum Abschluss erhielt ich Unterlagen zum Lift einschließlich Bedienungsanleitung, Abnahmebescheinigung usw.

Nach etwa 12 Stunden Gesamtzeit verabschiedete sich Herr Guth von uns und der blitzsauberen Arbeitsstelle. Ich bin mit der Liftanlage sehr zufrieden und freue mich nun, die Treppe zwischen meinem Wohnraum und Schlafzimmer bequem, ohne Qualen hinauffahren zu können.

Ihnen gratuliere ich zu Ihrem hervorragenden Mitarbeiter, Herrn Guth.

Mit freundlichen Grüßen

E. Zander

Fanden Sie diesen Bericht hilfreich?
2.75/5 Stars
1
2
3
4
5

Kommentar zu diesem Bericht hinterlassen

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare von 1 Besuchern

  • Gerhard Hennige

    06.11.2014

    gerhard-hennige@t-online.de

    Alle Achtung: Wenn ich in diesem Alter noch solch einen fachkundigen und detaillierten Berich schreiben kann....