Glossar

Suche nach Alphabet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z alle
  • A

    Akku

    HIRO Treppenlifte verfügen über eine intelligente Ladeautomatik mit wartungsfreiem Gel-Akku. In den Haltestellen lädt er sich automatisch auf. Somit ist auch bei Stromausfall gewährleistet, dass Sie mit dem Treppenlift sicher die Haltestellen erreichen. Mit dem Akku bleibt der Lift auch bei einem längerem Stromausfall mehrere Stunden voll einsatzfähig.

  • Armlehnen

    Die Armlehnen dienen zum Abstützen der Arme während der Fahrt. An ihnen sind auch die Bedienelemente für den Lift angebracht. In der Halteposition lassen sich die Lehnen außerdem hochklappen, um den Lift in eine platzsparende Position zu bringen: So bleibt mehr Platz auf der Treppe erhalten und die Treppe bleibt vollständig begehbar.

  • Aufmaß

    Als Aufmaß bezeichnet man die exakte Vermessung der Treppe. Diese ist notwendig, da die Fahrbahn von modernen Treppenliften wie ein Maßanzug an den individuellen Treppenverlauf angepasst wird. HIRO LIFT setzt zur schnellen und fehlerfreien Vermessung der Treppe Photogrammetrie-Technik ein: Dabei werden sogenannte Photogrammetrie-Karten auf der Treppe ausgelegt und dann mittels eines Fotoapparates aus verschiedenen Blickwinkeln fotografiert. Aus diesen Fotos können nun digital alle relevanten Daten wie zum Beispiel die Steigung der Treppe oder der Kurvenradius erhoben und zur Auswertung und Umsetzung in Konstruktions- und Fertigungsprogramme übermittelt werden.

  • Automatik-Stopp

    Der Treppenlift verfügt über Sensoren, die etwaige Hindernisse auf den Treppenstufen erkennen können. Befindet sich ein Hindernis im Fahrweg des Treppenlifts, so geben die Sensoren dem Lift unmittelbar das Signal zum Stoppen der Fahrt. Nach dem Entfernen der Hindernisse kann die Fahrt wie gewohnt fortgesetzt werden.
    Wie der serienmäßige Sicherheitsgurt gehört auch der Automatik-Stopp zu den Sicherheitssystemen der Treppenlifte von HIRO LIFT.

  • außen geführte Lifte

    Wird ein Treppenlift als außen geführter Lift ("Außenläufer") montiert, so wird seine Fahrbahn an der Außenseite der Treppe angebracht. Dies ermöglicht einen freien Blick auf das Treppengeländer oder in das Treppenauge, allerdings können außen geführte Liftanlagen nicht über mehrere Etagen geführt werden, da ihre Fahrbahn ansonsten den Zugang zur Treppe blockieren würde. Neben den außen geführten Liften sind auch innen geführte Lifte möglich.