Glossar

Suche nach Alphabet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z alle

Schwenkfahrbahn (Fahrbahn, bei der das untere Fahrbahnstück mitsamt Stuhl ein- und ausschwenkt, um so Durchgänge am unteren Fahrbahnende des Lifts freizuhalten.)

Ausdruck: Schwenkfahrbahn
Alternativen: -
Kurzbeschreibung: Fahrbahn, bei der das untere Fahrbahnstück mitsamt Stuhl ein- und ausschwenkt, um so Durchgänge am unteren Fahrbahnende des Lifts freizuhalten.
Ausführliche Beschreibung: 

Beim HIRO Treppenlift bietet die vollautomatische Schwenkfahrbahn eine Möglichkeit, um Türen und Flure frei zugänglich zu belassen. Häufig befindet sich unten vor der Treppe eine Tür oder ein Flur, der nicht durch feststehende Fahrbahnteile versperrt werden darf. Hier kommt die vollautomatische Schwenkfahrbahn (Sonderzubehör) zum Einsatz:
Bei der Abwärtsfahrt hebt sich das untere Fahrbahnstück mitsamt Sitz und Fahrgast sicher auf den Fußboden in den Flur hinein. Nach dem Aussteigen wird der Sitz wieder in seine Parkposition zurück geschwenkt und gibt den Türdurchgang frei. Die Bedienung erfolgt komfortabel über die normalen Bedienelemente an der Anlage, so dass sich der Bereich der schwenkbaren Elemente damit stets im Sichtfeld des Nutzers befindet. Gesonderte Bedienelemente, die zusätzlich vor oder während der Fahrt bedient werden müssen und die Bedienung komplizierter machen würden, sind bei HIRO Treppenliften nicht vorhanden.

Eine alternative Möglichkeit, einen Durchgang am unteren Fahrbahnende freizuhalten ist die Klappfahrbahn.

Bilder: 
Siehe auch: