Wie bei jeder größeren Anschaffung liegt auch beim Kauf eines Treppenlifts der Gedanke nahe, durch den Erwerb eines gebrauchten Geräts Kosten zu sparen. Doch auch bei einem Treppenlift lohnt sich das genaue Hinschauen. Vor dem Kauf sollten mögliche Risiken erkannt und richtig eingeschätzt werden, damit die Investition in einen gebrauchten Lift am Ende nicht doch höher ist als die Anschaffung eines neuen Aufzugs.

 kostenloses Treppenlift-Infomaterial anfordern!

Die Suche nach einem gebrauchten Treppenlift

Treppenlifte sind in der Regel Unikate, die an die individuellen Bedürfnisse der Kunden und an die örtlichen Gegebenheiten angepasst sind. Wie ein Maßanzug wird die Fahrbahn des Treppenlifts speziell für das jeweilige Treppenhaus gefertigt.

Insbesondere bei kurvigen Treppen gleicht keine Fahrbahn der anderen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass man eine gebrauchte, kurvige Fahrbahn findet, die genau in das eigene Treppenhaus passt. In der Regel kann in diesem Fall zwar der Stuhl mit dem Antrieb des Lifts übernommen werden, die Fahrbahn muss mit höchster Wahrscheinlichkeit neu gefertigt werden.

Bei geraden Treppenliften stehen die Chancen etwas besser, doch auch hier muss die Fahrbahn hinsichtlich der Steigung und der Länge auf den neuen Einsatzort angepasst werden.

Einige Modelle verfügen über einen Sitz, der sich in der Haltestelle automatisch in eine ideale Ausstiegsposition dreht. Auch dies muss den neuen örtlichen Gegebenheiten entsprechend eingestellt werden.

Kostenersparnis beim Gebrauchtkauf

Der Ein- und Ausbau des Lifts, die individuellen Anpassungen und eventuell notwendige neue Fahrbahnteile treiben die Kosten für eine gebrauchte Anlage in die Höhe. Bei der Anschaffung eines gebrauchten Treppenlifts ist daher nicht mit der gleichen Kostenersparnis zu rechnen, wie beispielsweise bei einem Gebrauchtwagen.

Ihre Sicherheit geht vor

Beim Thema Sicherheit sollte man keine Kompromisse eingehen. Stellen Sie bei einem Gebrauchtgerät sicher, dass der Lift regelmäßig gewartet wurde und den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht. Wenn möglich lassen Sie sich vom Vorbesitzer einen Wartungsvertrag zeigen. Sollte der Lift noch eingebaut sein, überzeugen Sie sich vorab bei einer Probefahrt davon, dass der Lift ruckelfrei fährt, dabei keine lauten Geräusche macht und selbständig die Fahrt stoppt, wenn sich Gegenstände auf der Treppe befinden.

Ausstattung von gebrauchten Liften

Wie auch bei anderen Gebrauchtgegenständen müssen Sie bei einem gebrauchten Lift mit Verschleiß und optischen Mängeln rechnen. Eine beschmutzte Sitzfläche, abgeriebene Armlehnen oder ein verkratztes Fußbrett sind zwar nicht schön, aber unter Umständen hinnehmbar. Bei den technischen Optionen und der Farbwahl muss man sich den Entscheidungen des Vorbesitzers beugen. Eine Anpassung an die Gestaltung des eigenen Wohnbereichs ist durch die Erneuerung der Stuhlpolsterung teilweise möglich, jedoch mit weiteren Kosten verbunden.Ausstattung von gebrauchten Liften

Gebrauchtkauf von Privatpersonen, vom Händler oder vom Hersteller

Es ist ein großer Unterschied, ob Sie einen gebrauchten Lift von einer Privatperson, von einem Händler oder direkt vom Hersteller kaufen. Ein privater Verkäufer kann beispielsweise eine Gewährleistung ausschließen. Gewerbliche Händler oder Hersteller müssen für gebrauchte Geräte eine Gewährleistung von mindestens einem Jahr leisten. Händler und Hersteller sind zudem gesetzlich dazu verpflichtet, nur Anlagen in Umlauf zu bringen, die den aktuellen Normen und Sicherheitsrichtlinien entsprechen.

Gebrauchte Treppenlifte von HIRO LIFT

Alle Lifte, die wir als Hersteller gebraucht weiterverkaufen, werden in unserem Werk in Bielefeld einer Generalüberholung unterzogen. Dabei werden Verschleißteile erneuert und beispielsweise die alten Akkus gegen neue ausgetauscht. Zudem bringen wir nur Anlagen in Umlauf, bei denen die Ersatzteilversorgung garantiert ist. Wir können Ihnen sagen, wie alt die Anlage ist und ob sie regelmäßig gewartet wurde. Auf Wunsch können zudem auch die Bezüge erneuert werden. Selbstverständlich übernehmen wir die Montage der Anlage in Ihrem Treppenhaus und auf Wunsch auch den Ausbau des Lifts beim Vorbesitzer.

Fazit

Gebrauchte Treppenlifte sind in der Anschaffung etwas günstiger. Bei Ausfall der Technik und anschließender Reparatur kann ein gebrauchter Treppenlift auf lange Sicht jedoch deutlich mehr Kosten aufwerfen als ein fabrikneues Gerät. Prüfen Sie daher bereits vor der Kaufentscheidung, welches Risiko Sie einzugehen bereit sind und wie groß die Ersparnis gegenüber einem neuen Lift wirklich ist. Ein gebrauchter Treppenlift von einem gewerblichen Händler zu kaufen ist ein Kompromiss und bietet einen etwas günstigeren Preis bei der Gewissheit, einen sicheren Lift zu erwerben. Zudem haben Sie einen Ansprechpartner für Anpassungen, Montage und Wartung. Schließlich soll ein Treppenlift Ihnen helfen, damit Sie die Treppe langfristig sicher und schmerzfrei bewältigen können und so ihre gewohnte Lebensqualität beibehalten.

kostenloses Treppenlift-Infomaterial anfordern!